Die Energiewende hat viele Gesichter und Herausforderungen.

Nach der Wende soll die Energieversorgung ohne Atomkraft und fossile Brennstoffe möglich sein.

Das bedeutet, dass die Energieversorgung auf erneuerbare Energieträger umgestellt werden muss. Erneuerbare Ernergieträger sind vielfältig: Sonne, Wind, Wasser, Erdwärme, ...

Das bedeutet auch, dass eine zentrale Herausforderung in der Speicherung dieser Energien liegt.

Viele Techniken gibt es schon, weitere werden entstehen.

Nutzung energieeffizienter Techniken, Optimierung und Dezentralisierung sind weitere Schlüsselthemen der Energiewende.

Wichtigster und herausragender Punkt ist und bleibt, die neue Energieversorgung in Bürgerhand zu nehmen. Eine Vielzahl von Projekten zum Aufbau der dezentralen Energieversorgung zeigen den Willen der Energie in Bürgerhand

Partner Anzeigenteil

Referenzen Kurzinfo

Referenzobjekt 2010-12 - Wohnhaus mit Büronutzung

KWK-Anlage Dachs G5.5 mit Kondensor und  Brennwert-Kessel 35KW

Inbetriebnahme 12.2010

IST-Produktion KWK-Anlage zum 31.12.2015:

  • Laufzeit:                        24.357 h
  • Stromproduktion:     129.710 kWh
  • Eigennutzung:              48.479 kWh
  • Einspeisung:                  81.241 kWh
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok