Mit einer Photovoltaikanlage kann aus Sonnenlicht Strom erzeugt werden.

Was bedeutet Photovoltaik (PV) und was ist eine PV-Anlage ?

Eigene Stromerzeugung - Stromselber machen >>>>>>

Wikipedia gibt uns hierzu kurze Antworten.

Photovoltaik (PV) >>>>

Balkon-PV-Anlage >>>>

Weiterführende Links zum Thema Balkon-PV-Anlage >>>>>

Bekannte Anlagenformen sind:

Gebäudeflächen von Wohn-, Gewerbe- und Industrieobjekten in unterschiedlichen Anordnung und Befestigung  der jeweiligen Anlage wie z.B.

- Aufdach parallel zu Dachneigung
- Aufgeständert z.B. auf Flachdächern

Fassaden und Balkone

- Wandanlagen
- Balkon

Freilandanlagen

- Aufgeständerte ebene Flächen
- Parallel zur vorliegenden Geländeform wie z.B. Deponien, Böschungen, u.a.

Bei privaten PV-Anlagen ist das eine oder andere bei den Varianten und den damit verbundenen Anschlußbestimmungen zu beachten. PV-Anlagen erzeugen Gleichspannung, der übliche Strom einer "Schuko-"Steckdose ist 220-240 V Wechselspannung und am die meisten Elektroherde sind mit 380 V Drehstrom (3 Phasen Wechselstrom) versorgt.

Die Geichspannung der PV-Anlage muss für die Nutzung zu 220 V Wechselstrom oder 380  V Drehstrom gewandelt werden.

Zum Thema Balkon-PV-Anlage mehr Informationen und weiterführende Links hier lang >>>>>

Partner Anzeigenteil

Raiffeisenbank Roth-Schwabach

Referenzen Kurzinfo

Referenzobjekt 2010-12 - Wohnhaus mit Büronutzung

KWK-Anlage Dachs G5.5 mit Kondensor und  Brennwert-Kessel 35KW

Inbetriebnahme 12.2010

IST-Produktion KWK-Anlage zum 31.12.2015:

  • Laufzeit:                        24.357 h
  • Stromproduktion:     129.710 kWh
  • Eigennutzung:              48.479 kWh
  • Einspeisung:                  81.241 kWh
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok